Der Klimawandel, niedrige und negative Zinssätze, technologische Entwicklungen, demografische Verschiebungen sowie Geopolitik stellen immer neue Herausforderungen an institutionelle Anleger. In Bezug auf den Klimawandel müssen Anleger beispielsweise die potenziellen negativen Auswirkungen auf die Vermögenswerte in ihren Portfolios berücksichtigen.

 

Der Druck auf Investoren, einen nachhaltigen Denkansatz anzuwenden, erhöht sich zudem durch diverse Maßnahmen, die von Regierungen und Regulatoren anberaumt werden. Mit den Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und dem COP 21- Pariser Abkommen wurden die ersten Schritte getan, um die Messung von und das Verständnis für nicht-traditionelle Risiken zu stärken.

 

Begleiten Sie Angelika Delen, Head of Investment Consulting, SRI & Impact Solutions, in unserer neuen Podcast-Serie, in der neue Ideen und mögliche Chancen rund um das Thema „Impact Solutions“ beleuchtet werden. Angelika Delen lädt Mercer-Experten und externe Experten ein, um ihre eigenen Sichtweisen einzubringen und neue Impact-Ansätze zu diskutieren. Freuen Sie sich auf eine interessante Debatte!

 

Warum wird Impact Investing immer wichtiger?

 

Angelika Delen, Head of Investment Consulting, SRI & Impact Solutions, Mercer Austria  und Susanne Bregy, Leitung Impact Investing bei Phineo, diskutieren, welche Bedeutung Impact Investing hat und wie Investoren und Unternehmen Impact Investing und Rendite miteinander vereinbaren können. Außerdem geben sie eine Antwort auf die Frage, warum die folgenden Kategorien für jeden Investor entscheidend sind: Risiko, Rendite und Wirkung.


Hören Sie hier jede Folge unserer Podcast-Serie.

Sprechen Sie uns an.

Sie haben Fragen zu nachhaltigen Investments, Impact oder ESG? Dann füllen Sie bitte das Kontaktformular aus. Wir melden uns zeitnah bei Ihnen.

*Required Fields